Wie funktioniert
die Birkman Methode?
Die Birkman Methode® ist eine web-basierte Anwendung: Der Fragebogen wird online ausgefüllt und umfasst 298 Fragen. Durchschnittliche Beantwortungszeit: 30-40 min. Aus Ihrem beantworteten Fragebogen können mehr als 40 verschiedene Birkman Profile erstellt werden, die Ihnen tiefgehende Einblicke in Ihre Persönlichkeit bieten. Und Sie erhalten eine umfassende Grundlage für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung in Form eines Handbuchs.
reports

Die Birkman Methode® ist in 5 verschiedene Bereiche unterteilt

  lebensstil

Das Lebenstilprofil

Ist eine zusammenfassendes Überblicksprofil. Es hilft:
  • Ihre zwischenmenschlichen Beziehungen optimal zu gestalten
  • Ihre persönlichen und beruflichen Ziele zu erreichen
  • Ihre Leistungsfähigkeit zu steigern
  • Ihre Teamfähigkeit zu verbessern.

Interessen

Den passenden Beruf finden

Die Zahlenwerte bei den Interessen geben an, an welcher Arbeit Sie aller Wahrscheinlichkeit nach am meisten Gefallen haben. Sie geben keinen Aufschluss über ihre Befähigung oder Begabung, nur über Ihr Interesse.

Wenn ein Zahlenwert bei den Interessen bei 90 oder höher liegt, dann handelt es sich nicht nur um ein Interesse, sondern um ein Bedürfnis, dass irgendwo im Umfeld einer Person gestillt werden sollte – sei es im Beruf oder in der Freizeit.

Wenn ein Zahlenwert bei den Interessen bei 10 oder niedriger liegt, dann gibt eine Person damit an, dass sie diesen Bereich wenn möglich vermeiden will.

Wenn ein Interesse zwischen 40 und 60 liegt, dann ist ein Interesse mittelmäßig ausgeprägt.

 
Büroarbeit
82%
Zahlen
80%
Kunst
78%
Wissenschaft
72%
Überzeugen
71%
Soziale Dienste
44%
Musik
39%
Literatur
26%
Natur
24%
Mechanik
15%

Beziehungskomponenten

Die Birkman Methode legt sich nicht auf Typen fest. Vielmehr werden individuelle Zahlenwerte ermittelt, die anzeigen wie Menschen aktiv handeln und behandelt werden wollen. Dies tut Sie anhand von elf verschiedenen Komponenten. Jede dieser Komponenten wird aus drei verschiedenen Perspektiven beleuchtet: zwei Perspektiven betreffen das Verhalten  (Normalverhalten und Stress) und eine andere die Motivation (Bedürfnisse) Das Profil der Stärken und Bedürfnisse gibt Einzelpersonen wertvolles Feedback, hilft bei der Verbesserung der Sozialkompetenz und bietet eine Grundlage für die Teamentwicklung.

Z.B. die Skala Achtung. Sie beschreibt wie sehr jemand sach- (niedriger Zahlenwert) oder personenorientiert (hoher Wert) kommuniziert. 1 „eigentlich immer offen und sachlich“; 50 „mal so mal so“; 99 „eigentlich immer vorsichtig und diplomatisch“.

Achtung
70
Akzeptanz
21
Struktur
38
Autorität
10
Gewinn
50
Aktivität
79
Anforderung
29
Empathie
19
Veränderung
99
Freiheit
10
Nachdenken
85
fokus  

Informationen zur Berufslaufbahn

Das Profil Beruf und Karriere gibt Auskunft über Ihre beruflichen Stärken und verschafft Ihnen einen Überblick, welche arbeitsbezogenen Tätigkeiten Sie am stärksten oder am wenigsten ansprechen.
 

Sie erhalten eine hilfreiche und individuelle Grundlage über

  • Ihren persönlichen Arbeitsstil
  • Ihre beruflichen Neigungen
  • Ihre individuellen Bedürfnisse
  • Die Erkenntnisse können Sie dann gezielt mit ihrer jetzigen Berufssituation oder Ihrer weiteren Karriere abstimmen.
 

Bevorzugte Arbeitsstile Bei den bevorzugten Arbeitsstilen geht es um mehrere berufliche und soziale Stile. Der Bericht hilft, das ideale berufliche Umfeld für den Einzelnen zu bestimmen und weist auf bestimmte berufliche und soziale Vorlieben hin. Sie erhalten einen Einblick in ihre bevorzugten:
  • Führungsstile
  • Soziale Stile
  • Berufliche Stile
  • Berufliche Vorlieben
Fachspezialist
7
Direktiver Führungsstil
3
Delegierender Führungsstil
4
Arbeitsmotivation
1
Pers. Weiterentw.
5
Anpassung an die Firma
8
Soziale Anpassungsfähigkeit
3
Soziale Verantwortung
3
Kontaktorientierung
10
Detailorientierung
1
Global
8
Linear
3
Konzeptionell
7
Konkret
4